Hana ka Lima

Lomi Lomi Massage

Massagekunst aus Hawai´i

Eine Reise zu sich selbst

"Lomi Massage ist wie eine Welle des Ozeans."

In Hawai´i ist Massage ein wichtiges Element des Lebens. 

Lomi Lomi Massage ist ein Heilungsritual aus Hawai´i. Es hilft dem Menschen im Einklang und im Frieden mit sich selbst und der Umwelt zu sein. Ursprünglich wurde Lomi Lomi in den Tempeln als ein Übergangsritual praktiziert. Der Mensch wurde dabei mit dieser einzigartigen Massage in seine neue Lebenssituation begleitet. Dahinter stand die Auffassung, dass der Mensch mit einem entspannten Körper und befreiter Seele seine neue Aufgabe mit voller Aufmerksamkeit, Präsenz und der Kraft seiner Vorfahren ausüben kann.  

Der Blick auf die Lomi Massage im alten Hawai´i

Wenn wir uns das Leben im alten Hawai´i vorstellen, haben wir einiges zu tun, um im "Aloha-Spirit" der hawai´ianischen Inseln zu sein. Das entspannte Zusammenleben kann nur mit einem respektvollen Umgang mit "Allem was ist" und im Zusammenwirken der Gemeinschaft sichergestellt werden. Das Leben in Hawai´i ist ein täglich neu entstehender Prozess, der alle Ebenen des Menschen mit einbezieht. Körper, Geist und Seele sind in Verbindung mit den Kräften der Natur. Jeder bringt sich mit dem ein, was er zu geben hat.

In diesem Prozess spielt die Massage und die Pflege des eigenen Körpers eine wichtige Rolle. Wenn tagsüber beispielsweise kraftzehrende Arbeit bei der Ernte in einem Tarofeld ausgeübt wird, ist es wichtig den Körper  zu entlasten und so den Erhalt der Gesundheit zu garantieren. In diesem Zusammenhang gehört die Massage und die liebevolle Behandlung des eigenen Körpers einfach zum täglichen Leben dazu. Die einzigartige und ganzheitliche Lomi-Massage spiegelt in ihren Bewegungen das tiefe Wissen der Hawaiianer wieder, um den Menschen lebensfroh und gesund zu erhalten.

Massage für jeden Anlass

In ihrer Vielfältigkeit gibt es auch unterschiedliche Ebenen der Behandlung. Hochoffizielle Massagezeremonien werden für die Priester und Könige in den Tempeln celebriert. Außerdem werden neue Lebensabschnitte und Übergangssituationen mit einer Massage gefeiert und begleitet. Spezielle Massagetechniken für die hawai´ianischen Krieger sind für die Männer eine Voraussetzung, um ihre Kräfte genau im richtigen Moment einzusetzen. Erfolgreich wird so die Gemeinschaft und die Familie beschützt. Für jede Situation entsteht ein passendes Massageritual. Jedes Mitglied der Gesellschaft ist wichtig.

Die Ausbildung zum traditionellen Lomi-Meister

In vielen Familien ist die Massage auf natürliche Art und Weise ein Teil des Lebens. Meist wird innerhalb einer Familie eine Person auserwählt, das alte Wissen zu erlernen. Der Schüler lebt eng mit seinem Lehrer zusammen. So kann er über lange Zeit, oftmals viele Jahre, in die geheimen Kahunakünste eingeweiht werden. Er wird zu einem echten Meister seiner Massagekunst.

Kahu Abraham prägte den Tempelstil der Lomi-Massage

Kahu Abraham Kawai´i wurde in vielen Kahuna Künsten ausgebildet. Er war ein Meister der Massage (Kahuna) und ein brilliantes Genie. Als erster Kahuna gehörte er zu denjenigen, die ihr Wissen auch an Nicht-Hawaiianer weitergaben. So gelangte die Tempelstilmassage nach Europa. Er verließ seinen Körper 2004. Seine Schule (www.napua-olohe.com) wird heute jedoch von seiner Frau und langjährigen Schülerin Ho´okai Ho´olou weitergeführt. Meine Lehrerin Margarta Kappl war ebenfalls eine Schülerin von Kahu Abraham und seiner Frau.


Die Wirkungen der Lomi-Massage